Ins Gästebuch eintragen

8 Einträge auf 1 Seiten Gehe zu Seite:

Seite 1 von 1 [vorherige Seite] [nächste Seite]

Eintrag Nr. 8 von Oliver Garch aus Planet A
am 26.09.2023 um 16:30 Uhr
 

Es gibt noch/wieder Menschen, welche in unser Gästebuch schreiben, wie toll! Wie oft und gerne habe ich das früher selbst getan, dann die Crashs des Gästebuches, soviele Einträge unwiderbringlich im Nirvana....Es ist nicht so, dass wir Spuren hinterlassen wollten, lieber möglichst kleine ... aber erst nach diesem Leben

Eintrag Nr. 7 von Thomas aus Dargezin
am 23.09.2023 um 20:59 Uhr
 

Schön das es Euch gibt.

Eintrag Nr. 6 von sterne aus Wichmar
am 18.09.2023 um 14:08 Uhr

Okay, ich versuch's diesmal kurz & weniger pathetisch (und möchte entschuldigend anführen, dass der letzte Eintrag in fiebrigem Zustand entstand):
Schniefend im Bett zu liegen und dabei EA80 zu hören gefällt mir den Umständen entsprechend sehr gut.
"Ich träum aus dem Fenster
über die Dächer der Häuser
in unbekannte Ferne"
(Keine Frage)

Kommentar, 26.09.2023 um 23:07 Uhr

Wann wird der Blog fortgesetzt?

Eintrag Nr. 5 von sterne aus Gestern in Gladbach
am 17.09.2023 um 15:05 Uhr

Sitze mit Corona vorm Kultube im Regen, während drinnen Troops of the Sun spielen. Auf diesen Tag am Rande des Sommers hab ich mich so gefreut...
Jetzt kann ich die Musik nur dumpf erahnen, statt sie zu atmen. Kostbar die Momente, wenn eine handvoll Töne laut nach draußen weht. I can't touch it, but I need it, I can't hold it, I can't see it...
All das wäre erträglich, ich könnte es mir zu einem gelungenen Abend zurechtbiegen, dem Klang hinter den Wänden nachspüren.
Wenn.
Nicht.
Aus dem Fenster gegenüber grausam laut und klar Gangsterrap und Balkanbeats schallten, in einer ignoranten Fröhlichkeit, die meinen Schmerz komplett verhöhnt.
Ich bin ein friedfertiger Mensch. Den Menschen hinter dem Fenster möchte ich auf der Stelle & für immer alle Stecker ziehen.

Eintrag Nr. 4 von sterne aus dem Auto 87 Minuten vor MG
am 16.09.2023 um 12:34 Uhr

Heinrich muss heute warten.
Denn auf der Autobahn Richtung städtischer Gefangenheit (Soundtrack Fliehende Stürme) 200m vor uns der Unfall. Rettungskräfte Großeinsatz nahe Ausfahrt (?) Höllenweg
bedeutet für uns nur geringe Unannehmlichkeiten (für die Eigentümer von Bass und Gitarre mittlere) . Schrillen in den Ohren. Ausharren im Schatten des Autos. Wir sehen nichts, das wir nicht sehen. Nichts von den Leben, die ein paar Autos vorher vielleicht enden, während wir uns verspäten. Verweigerung von Wahrheit und Pflicht. Kaffee vom Campingkocher

Eintrag Nr. 3 von sterne aus dem wohnheim
am 14.09.2023 um 16:13 Uhr

Meine Kopfhörer sind wieder da! Sie lagen unbemerkt in einem Schuh. Unverhofft fielen sie mir heute ins Auge.
Das ist gut, denn so kann ich mich angemessen auf das Konzert von Troops of the Sun, Heinrich lies und die Angst am Samstag vorbereiten.
Letztere hab ich noch nie gehört. Ohne erstere hätte ich dieses Label mit dem tollen Gästebuch nicht entdeckt. Und von mittigen bin ich allein schon wegen des Namens Fan,
weil ich dabei immer an den zarten Punk mit Brille denken muss, der genau solche Gedichte wie "Verlierer" oder "Der Baum" vorliest (vgl. EA80).
Mein Großvater hieß auch Heinrich und war ein pedantischer, disziplinierter Maschinenbaumensch, der die christliche Morallehre hochhielt. Eine gute Partie. Oma würde ein Auge zudrücken, auch wenn's kein Kardinal ist. Nach seinem Tod wurde eine Tüte voller Plastikbälle aus Deo-Rollern hinten in seinem Schrank versteckt gefunden. Wer weiß wofür. Er liegt nicht weit von Gladbach.

Kommentar, 15.09.2023 um 00:15 Uhr

Zarter Punk mit Brille klingt ganz stark nach einem Oxymoron... Auf die Fortsetzung bin ich gespannt...

Eintrag Nr. 2 von sterne aus unterwegs
am 11.09.2023 um 19:33 Uhr

Bald werd ich hier meinen ersten Einkauf tätigen: Das Album 202 von EA80. Die Platte wird jedoch Zuhause verstauben, denn der Plattenspieler passt nicht ins normadische Leben.
Meine realexistierende Musikhörrealität ist so, dass ich im Zug auf meinem Rucksack kauernd das rechte Ohr an den Lautsprecher meines Mobiltelefon presse (Kopfhörer verloren) und YouTube auf niedrigster Lautstärke lausche. Die Herausforderung besteht darin, sich trotz zerknautschter Ohrmuschel & eingeschlafenen Fingern nicht zu bewegen.
Was unbequem klingt, sind Momente der Geborgenheit: Während vor meinen geschlossenen Augen Durchsagen schallen und Orte vorbeiziehen, wirkt Zeile für Zeile jeden Stücks dieses Albums vor lauter Vertrautheit inzwischen beruhigend. Falls das Internet zusammenbricht, ist es aber sicher gut, die Platte da zu haben. Gruß von unterwegs!

Kommentar, 11.09.2023 um 20:50 Uhr

Das ist doch ein guter Start für einen Blog in einem Gästebuch... Weiter so...

Eintrag Nr. 1 von Eddie
am 27.07.2023 um 01:20 Uhr
 

Unser Gästebuch hatte einen Crash. Alle alten Einträge sind damit leider verloren gegangen. Das hier ist der Neuanfang. Viel Spaß...

8 Einträge auf 1 Seiten Gehe zu Seite:

Seite 1 von 1 [vorherige Seite] [nächste Seite]



Gästebuch: © yellabook.de - Alle Rechte vorbehalten. | Administration